Über mich

Ich habe elf Jahre in Berlin/Steglitz gelebt. Unter anderem gehörte mein Augenmerk hier dem „Himmel über Steglitz„. Mich faszinierte sein Wechselspiel im Tages- und Jahreszeitenverlauf. Es lässt mich staunen, ermahnt mich aber auch.

Nach einer akademischen Laufbahn als Literaturwissenschaftlerin wechselte ich 1997 in die Buchbranche. 2005 gründete ich meine eigene Agentur. Ich berate Autoren, begutachte und lektoriere Manuskripte, bin als Redakteurin und Ghostwriterin tätig und konzipiere öffentlichkeitswirksame Maßnahmen, off- und online.

„SteglitzMind“ ist mein privates Blog; nomen est omen: Steglitz meint … Dass ich im Juli 2013 zudem auf den Hund gekommen bin, kann man hier verfolgen.

Seit April 2020 lebe ich mit Lotta-Filipa, meinem Terrier-Mix, in den schönen Elbtalauen, einem Biosphärenreservat. Wie es mir dort ergeht, was ich erlebe und welche Hürden ein Städter auf dem Land nehmen muss, darüber schreibe ich auf dem Blog „Rosiener Notizen„.

Gesine von Prittwitz